Honduras

 

Honduras ist eine Republik in Mittelamerika. Das Land liegt zwischen dem Karibischen Meer und dem Pazifik. Ketten der mittelamerikanischen Kordilleren durchziehen Honduras. An der Nordküste findet man Urwälder und Sümpfe. Regenwälder bedecken die atlantische Abdachung. In diesem Teil von Honduras herrscht feuchtheißes Klima. Im Hochland und an der Südküste herrscht trockeneres Klima mit lichtem Wald und Savannen. Honduras ist ein Agrarland. Exportiert werden Bananen und Kaffee. Knapp die Hälfte der Landesfläche nehmen Wälder ein. Diese sind noch wenig erschlossen.

 

 

 

Wichtigste Flüsse des Landes:

 

Aguán – Alúa – Chamelecón – Choluteca – Coco – Goascorán – Guayambre – Guayape – Higuito – Humuya – Jalán – Lempa – Mangulile – Patuca – Papaloteca – Paulaya –  

Río Grande de Otoro – Sico – Sulaco – Ulúa – Wampu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fläche: 112.090 km²

 

Einwohnerzahl: ca. 7.990.000

 

68,2 Einwohner pro km²

 

Währung: 1 Lempira

(=100 Centavos)

 

Hauptstadt: Tegucigalpa 

 

 

Cichliden

 

Amatitlania  

  • nigrofasciata
  • siquia

Amphilophus

  • hogaboomorum
  • trimaculatus

Astatheros

  • macracanthus

Chortiheros

  • wesseli

Chuco

  • microphthalmus

Cribroheros

  • alfari
  • longimanus
  • robertsoni

Cryptoheros  

  • cutteri
  • spilurus

Mayaheros

  • urophthalmus

Parachromis

  • dovii
  • friedrichsthalii
  • loisellei
  • managuensis
  • motaguensis

Rocio

  • octofasciata

Thorichthys

  • aureus

Trichromis

  • salvini

Vieja

  • maculicauda